Turniersieg in Großaspach

Einen perfekten Start ins neue Jahr erwischte die E2 des VfB Neckarrems 1913 e.V. am Samstag, den 5. Januar. Den Wanderpokal, den das Team nach dem Vorjahreserfolg beim Comtech Cup zum Turnier mitgebracht hatte, durfte es gleich wieder mit nach Hause nehmen.

In der Gruppenphase mussten die Remser um Trainer Holger Burtz nur im Spiel gegen Union Heilbronn Punkte lassen – gegen die starken Heilbronner sprang lediglich ein umkämpftes 1:1 heraus. Nach einem noch etwas holprigen Auftaktsieg gegen Viktoria Backnang und dem besagten Unentschieden lief die Angriffsmaschine schließlich warm. Gegen den SV Unterweissach wurde es ein überlegenes 7:1, bevor man auch die starken Löchgauer mit 3:0 schlagen konnte.

Auch das Halbfinale gegen die SGM Auenwald war eine klare Angelegenheit und endete mit einem deutlichen 7:0. Im Endspiel stand Neckarrems dann erwartungsgemäß wieder dem FV Löchgau gegenüber.

Dieses Mal war der Gegner besser auf das druckvolle Remser Spiel vorbereitet und ging früh in Führung. Doch mit einer konsequenten und engagierten Leistung in einem rasanten und kampfbetonten Spiel konnten die Jungs die Sache noch drehen und mit einem 2:1 für sich entscheiden. Unterm Strich verbuchten unsere Kicker ein Torverhältnis von beeindruckenden 22:3 Treffern. Glückwunsch! So kann es gern weitergehen.

Es spielten: Veljko, Domagoj, Azizhan, Allen, Akin, Ante, Nico, Paul und Alexander

Zurück