1. Platz beim Spvgg Cannstatt

Mit zwei Treffern in der ersten Minute starteten die Neckarremser in die Auftaktpartie und gewannen gegen die Spvgg Cannstatt 2 hoch überlegen mit 7:1. So weit, so gut – doch den Schwung dieses Spiels konnten sie nicht mitnehmen: In der zweiten Begegnung gegen den SSV Zuffenhausen tat sich das Team schwer. Die Konzentration fehlte ebenso wie die Konsequenz vor dem Tor, und so endete das Spiel unnötig knapp mit 2:0.
In der folgenden Begegnung gegen den SV Fellbach spielten sich Laufwege und Pässe langsam wieder ein, und am Ende stand es hochverdient 6:0. Auch das letzte Spiel gegen den TV Cannstatt ging mit einem souveränen 5:0 an die Remser, die immer besser in Tritt kamen. Nach der Vorrunde konnten sie den Gruppensieg und 20 Tore für sich verbuchen – bei einem unglücklichen Gegentreffer.

Im Halbfinale traf man auf die erste Mannschaft der Spvgg Cannstatt – und damit auf einen alten Bekannten aus früheren Turnieren. Auch dieses Mal behielten unsere Jungs die Oberhand und kamen zu einem verdienten 4:1.
Im Finale wartete ein hellwacher 1. FC Normannia Gmünd. Nachdem die Gmünder in den ersten Minuten gut gegengehalten und die Sache beim Stand von 1:1 noch offen gestaltet hatten, konnten sie den präzisen Angriffen unserer Jungs bald nichts mehr entgegensetzen. So gingen Finale und Turniersieg schließlich mit 4:1 nach Neckarrems.

Glückwunsch, Jungs! Insgesamt war es ein tolles Turnier und ein Start nach Maß in ein spannendes Jahr. Manche Konzentrationsschwäche oder der eine oder andere schwache Antritt gehen angesichts der Tatsache, dass das Turnier für das Team ein echter Kaltstart war, völlig in Ordnung.

Es spielten: Allen, Leif, Akin, Julius, Veljko, Alexander und Paul.

Zurück